Evangelische Kirchengemeinde
 Höhr-Grenzhausen

Arbeitskreis Ökumene

Das Ziel ist, die katholische Geschwistergemeinde näher kennen- und verstehen zu lernen in ihrer Lebens und Ausdrucksweise. Hier wurden viele Gelegenheiten geschaffen. Eine davon ist die Erklärung von speziellen katholischen bzw. evangelischen Festen und Traditionen in dem Pfarrbrief der jeweils anderen Gemeinde. Dazu natürlich die gemeinsamen Gottesdienste und Gesprächsabende. Auch in diesem Jahr gibt es hierzu wieder viele Gelegenheiten.

Ein zweiter Schwerpunkt war im Jahr 2005, 60 Jahre nach Kriegsende und der Befreiung des KZ Auschwitz, die Beschäftigung mit dem Judentum, ein Thema, das uns auch weiterhin begleiten wird. Daraus ist die Initiative entstanden, zusammen mit der Stadt Höhr-Grenzhausen, am 27. Januar der Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken. Die Gedenkfeier beginnt im Keramikmuseum und führt dann zum jüdischen Friedhof.

Regelmäßige ökumenische Termine:

  • Bibelabende
  • Frauenfrühstück
  • Weltgebetstag der Frauen
  • Familiengottesdienst am Pfingstmontag
  • Palmsonntagsgottesdienst
  • Karfreitagsgottesdienst im AWO-Seniorenzentrum
  • Gottesdienst der ev. Kirchengemeinde zu Buß- und Bettag
  • Adventsgottesdienst
  • Weihnachtsgottesdienst im AWO-Seniorenzentrum
  • Außerdem werden die Neubürger mit einem gemeinsamen Begrüßungsbrief willkommen geheißen.
  • Ansprechpartner für die Evangelische Gemeinde ist Herr Dr.von Vietsch